english  //  deutsch 
MAK – WISSEN, LERNEN, HANDELN / 2011–13
Entwicklung partizipatorischer Vermittlungsstrategien
section.a: Konzeption, Workshops und Moderation gemeinsam mit trafo.K
 
Unter dem Motto „Wissen, Lernen, Handeln“ ergreift das MAK die Initiative, Vermittlungsarbeit als eigene Form angewandter Kunst zu untersuchen. Dafür erarbeiten section.a und trafo.K gemeinsam mit dem Bildungs- und Führungsteam des Museums im Rahmen von ausgesuchten Pilotprojekten experimentelle Ansätze für Vermittlungsarbeit im Museum. Diese Ansätze richten sich an Individualbesucher_innen und basieren auf dem Konzept von „Vertrauensobjekten“. „Vertrauensobjekte“ wirken direkt und unmittelbar auf ihre Betrachter_innen, knüpfen an ihr Erfahrungswissen an und stellen eine Brücke zwischen dem Alltag der Besucher_innen und der Institution Museum her.