english  //  deutsch 
DAS LESEMOBIL / 2007/08
eine fahrende Ausstellung zum Thema Lesen
section.a: Konzeption und Projektmanagement

"Zeichen setzen, Zeichen lesen, Zeichen verstehen" – darum geht es bei der mobilen Ausstellung, die section.a im Auftrag der niederösterreichischen Leseinitiative Zeit Punkt Lesen konzipiert und umsetzt. Die Freude am Entdecken und Entschlüsseln von unterschiedlichen Zeichen, Symbolen, Piktogrammen und Buchstaben ist Basis der inhaltlichen Herangehensweise.

Das Lesemobil - ein umgebauter Truck, der durch zwölf niederösterreichische Gemeinden tourt – lädt die Bevölkerung ein, die Faszination Lesen auf emotionaler Ebene zu erleben. Es gilt, verschiedene Zeichensysteme kennenzulernen, Schriften zu entdecken und zu deuten, Botschaften zu entziffern und Nachrichten für die nächsten Besucher_innen zu hinterlassen, kurz: sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Zeichen und Buchstaben zu begeben.

Auftraggeber: Kreativ in Niederösterreich, Zeit Punkt Lesen
Projektleitung Zeit Punkt Lesen: Barbara Aschenbrenner
Gestaltung: Nikolaus Fuchs, Tina Lehner
Grafik: Max Sztatecsny / ks-visuell
Betreuung Lesemobil: richter-solutions
PR: Martin Lengauer, Verena Brandner, Christine Steindorfer / die jungs kommunikation und wortart
Ausstellung: zwölf Gemeinden, Niederösterreich / 8. bis 23. März 2008

© Fotos: section.a