english  //  deutsch 
ZWEISPRACHIG / 2014/15
ein geladener Kunst-am-Bau-Wettbewerb für die Posojilnica Bank
Borovlje - Celovec/Ferlach - Klagenfurt
section.a: Kuratorin und Wettbewerbskoordination

Im Zuge der Renovierung und Neukonzeption des Schalterbereichs der Posojilnica Bank in Borovlje/Ferlach lädt section.a fünf Künstler_innen zu einem einstufigen Kunst-am-Bau-Wettbewerb ein. Wettbewerbsgegenstand ist eine dauerhafte künstlerische Intervention für den unmittelbaren Außenraum der Bank und damit den öffentlichen Raum. Inhaltlicher Ausgangspunkt ist die zweisprachige Topografie (Slowenisch/Deutsch) der Gemeinde Borovlje/Ferlach, bestehend aus 60 Ortschaften, die den unmittelbaren Wirkungsradius der Bank widerspiegeln. Sie soll in einer sichtbaren künstlerischen Form eine Übersetzung finden.

Die Gewinnerin des Wettbewerbs, Melitta Moschik, hat sich mit drei künstlerischen Interventionen durchgesetzt. Die zweisprachige Hinweistafel, die sie beim Parkplatz vor der Bank installiert, markiert einerseits die tatsächliche Parkmöglichkeit, andererseits verweist sie mit dem Schlagwort Partnerschaft auf den Leitsatz der Bank. Darüber hinaus wirkt die Tafel für die sprachliche und kulturelle Vielfalt der Region abseits von Ortstafelregelungen und Volksgruppengesetzen signal- wie beispielhaft. An der Glasfassade der Bankfiliale selbst montiert die Künstlerin "Placemarks" mit zweisprachigen Nennungen der 60 Ortschaften. Als dritten Punkt wählt sie das Bankfoyer. Hier macht sie über eine Installation auf den identitätsstiftenden Moment von Euro-Münzen am Beispiel der slowenischen und österreichischen zwei Cent-Münze aufmerksam.

Melitta Moschik, Zweisprachig, 2015, blau-weisse Hinweistafel am Parkplatz

Melitta Moschik, Placemarks, 2015, Klebefolie an der Glasfassade

Entwurf  Tomas Hoke, Cloud, 2014
federhartes Edelstahlband, poliert, geschliffen, Ortsnamen lasergraviert, windbewegt

Auftraggeber: Posojilnica Bank Borovlje - Celovec/Ferlach - Klagenfurt
geladene Künstler_innen: Catrin Bolt (AT), Tomas Hoke (AT), Sonia Leimer (IT), Melitta Moschik (AT), Nika Oblak/Primož Novak (SI)
Fertigstellung: Frühjahr 2015

© Fotos: Künstler_innen