english  //  deutsch 
SMART COMMUNICATION / 2003
ein visionärer Thinktank  für ONE
section.a: Beratung, Konzeption, Kooperation Universität und Projektmanagement

Das Thema des Thinktanks 2003, Smart Communication, geht der Frage nach innovativen Kommunikationsformen von morgen nach. Zielpublikum dafür ist die virtuelle ONE Familie, die das Arbeitslabor von Future ONE, den ONE Smart Space, bewohnt. Was ist notwendig, um den Alltag der fünf mobilen, urbanen Familienmitglieder zeitgemäß zu organisieren? Welche Bedürfnisse haben die Eltern im Vergleich zu ihren Kindern? Und was sind die Orte ihrer Kommunikation?

Zehn Tage lang arbeiten Studierende der Institute für Grafik Design, Industrial Design und Architektur der Universität für angewandte Kunst Wien im ONE Smart Space sowohl an Skizzen und Modellen für innovative Tools als auch an kritischen Ansätzen zur Kommunikationstechnologie von heute und morgen. Am Ende präsentieren sie die Ergebnisse in Form einer Ausstellung sowie einer Publikation einer interessierten Öfentlichkeit.

Spear, 2003
Florian Buchegger (Industrial Design), Florian Gypser (Architektur), Fritz Huss (Grafik Design)

RAYCommunications©, 2003
Julia Juriga-Lamut (Grafik Design), Robert Rüff (Industrial Design), Michaela Weisskirchner (Architektur)

sWone, 2003
Simone Fuchs (Architektur), Anette Kadatz (Grafik Design), Stefan Öhlinger (Industrial Design)

Auftraggeber: ONE (heute: Mobilfunkmarke Drei)
Kreativpartner: Universität für angewandte Kunst Wien/Institute für Industrial Design, Grafik Design, Visuelle Mediengestaltung und Architektur
Grafik: Iris Kern / Super-Fi
Videodokumentation: Mirko Hämmerle, David Bruckner / GOLDENGNU
Ausstellung: ONE Smart Space / 23. bis 30. Mai 2003
© Fotos: AutorInnen