english  //  deutsch 
KUNSTQUARTIER HOSPIZ / seit 2009
ein nachhaltiger Masterplan für die Kunstaktivitäten des Arlberg HOSPIZ Hotels
section.a: Masterplan, begleitende Umsetzung und laufende Beratung

Nach ersten eigenen Erfahrungen als Kunstschaffender beginnt Florian Werner im Jahr 2007, sich rund um das Hotel in St. Christoph für zeitgenössische Kunst zu engagieren. Zwei Jahre später lädt er section.a ein, für seine von Leidenschaft getragenen Aktivitäten einen Masterplan zu erarbeiten. Dabei entsteht die Dachmarke Kunstquartier HOSPIZ, die jährlich wechselnde Ausstellungen, das Artist-in-Residence-Programm in Kombination mit einem Kunstpreis und die Galerietätigkeit in Bregenz vereint.

Ziel des Masterplanes ist, eine einzigartige Programm- und Kommunikationsstruktur zu entwickeln, die das Hotel als Marke stärkt, mit dem regionalen Standort vernetzt und über die Qualität und Auswahl der Künstler_innen mittelfristig im nationalen, langfristig im internationalen Kunstgeschehen etabliert.

Seit 2009 berät section.a Florian und Ursula Werner bei all diesen Aktivitäten, kuratiert einzelne Ausstellungen und konzipiert Künstler_innenvorschläge für das Artist-in-Residence-Programm sowie die In-situ-Arbeiten im Hotelbereich.

Florian Werner in der Ausstellung GO WEST, Hospiz Galerie Bregenz / Kunstvilla  2011.

Während ihrer Residency 2010/11 entwickelt die österreichische Künstlerin Marlene Hausegger einige ortsspezifische Fotoinstallationen.

Hilde Fuchs hat im Zuge ihrer Residency 2012/13 die Performance "Lost & Found" in der schneebedeckten Landschaft am Arlbergpass umgesetzt, in der sie metaphorisch auf die Geschichte und das Selbstverständnis der Bruderschaft St. Christoph Bezug nimmt.
Foto: Eva Kees

Kay Walkowiak dreht während seines Aufenthaltes in St. Christoph am Arlberg das rund elf minütige Video "Stages of Rest", zudem er sich von der umliegenden Berglandschaft, ihrer Geschichte und ihren Herausforderungen inspirieren lässt.

Lena Lapschina zeichnet während ihrer Residency 2011/12 mit Klebeband auf der Wand ein Porträt des Hotels in St. Christoph.

2012/13 ist Sigurd Larsen Residency des Kunstquartier Hospiz. Seine Fotoserie "St. Christoph" inszeniert Gebirgszüge und Schneefelder als Gäste des Hotels, die mitunter Herr über die Infrastruktur werden.

Im Zuge seiner Residency 2011/12 erstellt Martin Bilinovac eine Fotoserie, die scheinbar nebensächliche Details der Hotelzimmer als Protagonisten auftreten lässt.

Der Künstler Alfredo Barsuglia ist Artist in Residence 2010/11. Mit seiner In-situ-Arbeit hinterlässt er eine beeindruckende Spur in einem der Gänge des Hotels.


Auftraggeber: Kunstquartier HOSPIZ

Kunstpreis 2010: Anna Lehmann-Brauns
Artist-in-Residence 2010/11: Alfredo Barsuglia, Eva Chytilek, Anemona Crisan, Die 4 Grazien, Cristina Fiorenza, Kirsten Helfrich & Isabel Haase, Marlene Hausegger, Stephan Kobatsch, Lies Maculan, Alex Ruthner, Christina Starzer, Lilli Thiessen, Uta Belina Waeger

Kunstpreis 2011: Alfredo Barsuglia
Artist-in-Residence 2011/12: Maria Anwander, Alfredo Barsuglia, Martin Bilinovac, Reinhold Braun,  Ernst Heckelmann, Maureen Kaegi, Nika Kupyrova, Hubert Kostner, Katharina Lackner, Bernd Oppl, Karin Maria Pfeifer, Mariella Roos, Tobias Maximilian Schnell

Kunstpreis 2012: Maria Anwander
Artist-in-Residence 2012/13: Ruth Anderwald & Leonhard Grond, Ruben Aubrecht, Angelika Böck, Maria Bussmann, Stefano Cagol, Ida-Marie Corell, Ramesh Daha, Andreas Lau, Jakob Kasimir, Leander Kresse, Katherina Olschbaur, Wendelin Pressl, Bianca Regl, Yvonne Schweidtmann, Cony Theis, Federico Vivarelli, Kay Walkowiak

Kunstpreis 2013: Ida-Marie Corell
Artist-in-Residence 2013/14: Johanna Braun, Andreas Duscha, Hilde Fuchs, Catherine Gfeller, Aldo Gianotti, Eva Kees, Sigrud Larsen, Hans Panschar, Daniel Franz Rappitsch, Brigitta Reuter & Hubert Hasler, Franz Riedl, Christian Rupp, Lea Titz, Samuel Schaab, Roswitha Schuller & Markus Hanakam, Zora Volantes, Jiajia Zhang

Kunstpreis 2014: Hilde Fuchs
Artist-in-Residence 2014/15: Katharina Acht, Heinz Aschenbrenner, Levente Balvanyos, cedes, oellinger/rainer, Janos Fischer, Ben Goossens, Dorothea Heinrich, Markus Hofer, Michael Johansson, Jadranka Kosorcic, Marianne Lang, Rosmarie Lukasser, Laura Manfredi, Silke Markefka, Gregor Neuerer, Isabelle von Schilcher, Christian Konrad Schröder, Sofia & Sappone, Christiane Spatt, Dagmar Vogt, Nikolai Vogel, Anita Witek

Kunstpreis 2015: oellinger/rainer
Artist-in-Residence 2015/16: Bildstein/Glatz, Irena Eden & Stijn Lernout, Elisabeth Greinecker, Ulrike Köppinger, Michail Michailov, Clara Oppel, Eva Seiler

Artist-in-Residence 2016/17: Othmar Eder, Jiri Makovec, Eric Kressnig, Gerald Straub, Irena Eden & Stijn Lernout, Bildstein|Glatz, Simon Veres, Fanni Futterknecht

© Fotos: Kunstquartier HOSPIZ, Künstler_innen