english  //  deutsch 
PARABOL ART MAGAZINE #2 / 2007
THE DISPLACEMENT ISSUE
curated by Ami Barak (Paris)
section.a: Konzept, Herausgeberin, Redaktion und Projektmanagement

Die zweite, von dem französischen Kurator Ami Barak konzipierte Ausgabe von Parabol AM präsentiert Arbeiten von Künstler_innen, die eher untypisch oder unrepräsentativ für deren Werk sind. Grundsätzliches Ziel von "The Displacement Issue" ist, den Blick auf die spezifische Fähigkeit von Kunst zu werfen, uns das Unbekannte zu zeigen und uns unseres eigenen Handelns bewusst zu werden.

Parabol AM bietet den ausgewählten künstlerischen Positionen mehr visuellen Raum und geht über die Grenzen des Sichtbaren hinaus. So fordert der amerikanische Künstler Ben Kinmont mit seiner Beilage den Geruchssinn der Leser_innen mittels eines eigens gewonnenen Lavendelextraktes heraus.

Kurator: Ami Barak (FR)
Künstlerische Gestaltung der Verpackung: Peter Kogler (AT)
Künstler_innen: Adel Abdessemed (DZ/FR), Boris Achour (FR), Maja Bajevic (BA), Pierre Bismuth (FR), Ulla von Brandenburg (DE), Mircea Cantor (RO), Carsten Höller (DE), Ben Kinmont (US), Peter Kogler (AT), Zbigniew Libera (PL), David Maljkovic (HR), Valérie Mrejen (FR), Melik Ohanian (FR), Roman Ondàk (SK), Dan Perjovschi (RO), Joe Scanlan (US), Simon Starling (UK), Kerry Tribe (US/DE)
Projektinitiator und Art Director: Chris Goennawein
Lektor: Derek Roberts
Herausgeber: section.a und section.d
Vertriebspartner: vice-versa
© Fotos: Künstler_innen