english  //  deutsch 
PARABOL SE #4 / 2016
THE OUT OF THE BOX ISSUE
curated by section.a (Vienna)
section.a: Kuratorin, Konzept, Herausgeberin, Redaktion und Projektmanagement

Die vierte Ausgabe der Special Edition des Parabol Art Magazins vereint unter dem Titel »THE OUT OF THE BOX ISSUE« 16 künstlerische Positionen, die sich mit dem 60-jährigen Bestehen des Österreichischen Kulturforums in London beschäftigen. Der Ausgangspunkt des kuratorischen Konzepts ist der künstlerische Blick auf den Ort, seine Geschichte, Gegenwart und potentielle Zukunft wie seine Mitarbeiter_innen und Gäste. Die für diesen Anlass konzipierten Arbeiten lassen in ihrer Vielfältigkeit und Vielschichtigkeit ein kaleidoskopartiges Portrait der Institution entstehen, ohne traditionellen und konventionellen Zugängen und Erzählweisen verpflichtet zu sein. Dabei geht es vor allem um den anderen, teils kritischen, teils ironisierenden Blick jenseits von Repräsentation. Es geht um die Ränder und Alltäglichkeiten, das Aufspüren von Details, um das Visualisieren und assoziative Erweitern von Vorgefundenem. Gemeinsam mit einem überraschenden Portrait der Mitarbeiter_innen und einem akustisch-literarischen Einblick in die musikalischen Legenden des Kulturforums machen sie den Reiz und die Spannung des vorliegenden Magazins aus.

Vesta Krose, Unique Bond, 2016
Ton, Pigmente, gefundene Objekte

Mahony, Strategy of Action, 2007
Fotoserie, 40 x 60 cm

Tex Rubinowitz, The Washing Line, 2016

Maruša Sagadin, Doris, Superpositioning, 2016
Poster, Tape und Rauminstallation

Edith Payer, Turning Pages, 2016
Poster, 84,1 x 118,9 cm

Manuela Mark, Fotoserie ACF London, 2016
Farbfotografie, 84 x 56 cm

Kurator_innen: Katharina Boesch, Andreas Krištof / section.a
Künstler_innen: Hubert Blanz, Jen Calleja, Marlene Haring, Emma Hart, Kris Hofmann, Vesta Kroese, Lena Lapschina, Mahony, Manuela Mark, Musarc & Manu Delago, oellinger/rainer, Edith Payer, Robert Rotifer, Tex Rubinowitz, Maruša Sagadin, Anna Weidenholzer
Projektinitiator und Art Director: Chris Goennawein
Herausgeber: section.a und section.d
Übersetzung / Lektorat: Richard Watts
Produktion: 08/16 Printproduktion

Erscheinungsdatum: Juni 2016 / Auflage: 1.500 / Preis: 25 Euro / Format: 570 x 420 mm / ISBN: 978-3-9503888-5-5
Präsentation: 17. Juni 2016, ACF Austrian Cultural Forum London