english  //  deutsch 
Katharina Boesch, MAS / * 1973
Universitätslehrgang für Kultur- und Medienmanagement am ICCM Salzburg (International Centre for Culture and Mediamanagement)

seit 2002 section.a Geschäftsführende Gesellschafterin

Christoph Steinbrener: Logistik und Koordination des Ausstellungsprojekts OPERATION FIGURINI – eine soziale Skulptur von Wien (2003)
Universität für bildende Kunst Wien: Koordination der Ausstellung „Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941-1944“ sowie Planung und Organisation des Symposiums „Krieg. Verbrechen. Retrospektiven.“ des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien (2002)
Herbert von Karajan Centrum Wien: Kaufmännische Leitung, Aufbau der Nachwuchsförderung und Projektleitung für den Bereich Musik & Medizin
(1998-2001)
Technisches Museum Wien: Konzeption und Redaktion der Multimediastationen in der Musikinstrumentensammlung (1998)
Wiener Akademie: Assistentin des Geschäftsführers (1996-1998)
PAN Verlag: Redaktionelle Mitarbeit bei der CD-Rom "Die Botschaft der Musik" (1996)
CMC GmbH (Cultural Management Consulting): Projektleitung des Barockfestes im Schloss Belvedere (1995) und der Kammermusiktage Schloss Eckartsau (1995 und 1996)
Vergissmeinnicht: Verein zur Realisierung konkreter Hilfsprojekte im In- und Ausland, Gründungsmitglied, 1999-2012 Präsidium des Vereins